Zurück zur Liste

So vermeiden Sie, um Ihre Kaution betrogen zu werden!

Dienstag 29. November 2016

Gute Lage, traumhafte Ausstattung und Größe, günstiger Preis, extrem faire Vertragsbedingungen - Der absolute Traum für jeden, der sich auf Immobiliensuche befindet. Doch Vorsicht! Oftmals sind solche Angebote tatsächlich zu gut, um wahr zu sein.

Vor allem in größeren Städten, in denen der Wohnungsmarkt besonders umkämpt ist, versuchen immer mehr aus- und inländische Kriminelle die Verzweiflung mancher Immobiliensuchender auszunutzen und sie um ihre Kaution zu betrügen. Trotz aller Bemühungen von Wohnungenmieten.de und der anderen Immobiliensuchmaschine, die Veröffentlichung von Anzeigen für Betrugsobjekte zu verhindern, sind zahlreiche Immobiliensuchende noch immer von Betrug betroffen.

Ob die Studentin, die das behütete Elternhaus verlässt, oder der Arzthelfer, der gerade eine neue Position in einer anderen Stadt bekommen hat - jeder lässt sich schon einmal von der perfekten Immobilie locken: 90m2, 3 Zimmer, Balkon, hochwertige Einbauküche, Wannenbad und das alles mit Blick auf die Alster im Zentrum von Hamburg zu einem unschlagbaren Preis. Natürlich wird sofort Kontakt hergestellt. Obwohl die Anzeige auf Deutsch formuliert war, kommt eine E-Mail in Englischer Sprache zurück. Wenn man die Wohnung gleich ab sofort übernehmen kann, verzeiht man schon einmal, dass der Vermieter keinen Besichtigungstermin ermöglichen kann, schließlich wohnt er im Ausland und hat die Immobilie nur geerbt. Außerdem zeigen die Bilder in der Anzeige eine wunderschöne, moderne Wohnung in gutem Stand. Eine Kaution in Deutschland zu bezahlen, ist allgemein üblich und dafür ist die Miete ja auch günstig. Doch dann ist das Geld überwiesen und der versprochene Schlüssel, der mit der Post kommen sollte, findet niemals den Weg zu seinem Eigentümer. Der "Vermieter" ist schon längst über alle Berge und das über lange Zeit angesparte Geld mit ihm.   

Für jemanden, der einer solchen Situation zum ersten Mal ausgesetzt ist und zudem eventuell noch unter Druck steht, schnell eine neue Wohnung zu finden, ist ein Betrugsfall oft nicht leicht erkennbar. Der vorherrschende Grund dafür ist unter anderem die immer fortschrittlichere Vorgehensweise der Immobilienbetrüger. Diese kann das Unterscheiden von gefälschten und seriösen Anzeigen erheblich erschweren. Daher ist es besonders wichtig, als Immobiliensuchender die Merkmale einer gefälschten Anzeige zu kennen und Anbietern immer mit Vorsicht zu begegnen.

Wohnungenmieten.de hat es sich zum Ziel gesetzt, aktiv zu einer verbesserten Sicherheit auf dem Immobilienmarkt beizutragen. Zu diesem Zweck haben wir die Infoseite Sicherermieten.de ins Leben gerufen. Auf dieser Seite infomieren wir unsere Nutzer konkret darüber, wie Sie Immobilienbetrug erkennen und sich davor schützen können.

Vermeiden Sie, um Ihre Kaution betrogen zu werden, indem Sie unseren einfachen Ratschlägen folgen!